Klukas Lake Ranch & Wapiti River Outfitters

Prospekt als PDF zum Download
Google-Map

In der Nähe von Dawson Creek liegt diese wohl schönste und luxuriöseste Lodge des canadischen Westens.

In Zusammenarbeit mit Wapiti River Outfitters heißen wir Sie herzlich Willkommen

Oberhalb des Klukas Lake, eingebettet in die malerische Landschaft British Columbias erwartet Sie hier jene gelungene Kombination aus Luxus, kanadischem Life Style, Ruhe und Natur pur, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Egal ob Sie sich im gemütlichen Wohnzimmer am Kamin in die riesigen Ledersessel mit einem guten Buch zurück ziehen, in der offenen Wohnküche die Geselligkeit der Anderen suchen oder auf der Terrasse die Ruhe und Abgeschiedenheit dieses einmaligen Platzes genießen - hier kommt jeder auf seine Kosten.

Die gemütlich eingerichteten Zimmer, das urige Flair und die hier scheinbar greifbare Weite dieses Landes machen einfach Lust auf mehr. Beobachten Sie von Ihrem Zimmer aus die Otter bei ihrem lustigen Spiel, genießen Sie den Anblick der im Morgengrauen am See entlang schreitenden Büffel und seien Sie gespannt, was dieser Tag noch alles für Sie bereit hält.

Egal, ob Sie zum Reiten oder Jagen nach Kanada kommen, die Tage auf der Ranch werden für Sie unvergesslich bleiben. Lassen Sie sich von uns rundum verwöhnen und zu den schönsten Plätzen dieses Landes begleiten. Entdecken Sie von hier aus Kanada in all seiner Vielfalt und Einmaligkeit.

Vor ca. 20 Jahren kam Stefan Fuchs zum ersten Mal nach Canada, und verliebte sich in das Land, stellte einen Einwanderungsantrag und nahm sein Hab und Gut mit nach Canada. Er führte Jäger und Reitergruppen in die Rocky Mountains, arbeitete für diverse Outfitter, um dann selbst im Yukon Teilhaber eines Outfits zu werden. Dann bot sich die Gelegenheit, im nördlichen British Columbia einTerritorium zu übernehmen. Er zögerte nicht lang und ist nun selbst seit einigen Jahren Guide Outfitter.

Wer bei uns klein beginnen möchte, hat die Möglichkeit auf einen 7- oder 10-tägigen "Ranchurlaub". Natürlich auf Wunsch auch inklusive Reiterei in die näheren Umgebung, 2-3 Stunden pro Tag, falls gewünscht und nach Kondition auch 6-7 Stunden, sowie auch mal Cuttingtraining oder ein Rodeobesuch, Vollverpflegung, Abholen und Zurückbringen vom Flughafen Dawson Creek oder Grande Prairie in Alberta.

Canada, ein Land das Reiterherzen höher schlagen lässt. Unendliche Weiten, die Rocky Mountains, riesige Täler, Bäche und Flüsse, und Sie auf dem Rücken eines Pferdes haben die Möglichkeit das alles in sich aufzunehmen und in Ihrem Gedächtnis für immer zu speichern.

Nach 2 Stunden Ritt durch dichten Nadelwald öffnet sich der schmale Pfad vor uns und gibt den Blick auf eine große Hochebene frei. Im gleissenden Licht des schwindenden Tages reiten wir durch das Tal dass vom Nadelwald umsäumt nur in der Ferne den Blick auf die schneebedeckten Zinnen der Berge freigibt. Die Sonne neigt sich dem Horizont und verschwindet hinter den Hügelrücken, die Dämmerung bricht heran. Wir reiten nun auf den Bach zu, der das Tal durchzieht und leise murmelnd über einen Biberdamm fließt. Hier kreuzen wir mit vorsichtigem aber sicherem Tritt auf dem Biberdamm. Der Pfad führt uns an den Waldrand wo wir wieder eintauchen, und schweigend in der Dämmerung langsam vorankommen. Eine letzte Krümmung im Pfad, und wir sind im Camp angekommen. Hier erwartet uns ein loderndes Lagerfeuer. Ein paar Holzklötze als Stühle sind schnell um das Feuer gestellt, nachdem wir die Pferde versorgt und abgesattelt haben. Getränke werden gekühlt aus einem Rinnsaal am Camp genommen, und dann setzen wir uns um das Feuer.

Es werden Geschichten aus dem Busch erzählt, vom Reiten, den Bergen und den Tieren die wir im Laufe des Tages gesehen haben.
Die Sterne stehen wie glitzernde Lichter am klaren Himmel, denn hier draussen in den Bergen ist die Luft sehr klar, und die Milchstraße ist deutlich zu sehen.
Es ist sehr spät als wir in unsere Schlafsäcke kriechen. Das Knistern des Feuers erstirbt, während die Flammen langsam erlöschen.

Das Klappern der beschlagenen Pferdehufe hallt durch das ausgetrocknete Bett des sonst im Frühjahr viel Schmelzwasser führenden Baches.
Wir sind auf dem Trail zu den Red Deer Falls, und den dahinter liegenden Warner Lakes, die sich bei Stefan Fuchs im Territorium befinden. Das Tal liegt etwas in Wolken eingehüllt, und der leichte Nebel dämpft die Geräusche, es ist noch relativ früh am Morgen, und bald wird die Sonne den Nebel verteiben, und wir sehen das Tal des Red Deer River"s vor uns liegen. Der Trail unter uns ist steinig, aber relativ eben, und die Pferde müssen nicht all zu viele Steigungen nehmen.

Ab und zu kreuzen wir einen Bach der sich durch das Tal schlängelt. Vorne reiten Stefan und Volker, und zeigen uns den Weg zu den Wasserfällen, die sich zwischen den schroffen Felswänden in der Nähe befinden sollen. Westlich von uns kann man nun im Tal den Fluss sehen, das hellblaue Wasser erinnert an die Farbe eines Edelsteins. Leise schlängelt er sich durch die Rocky Mountains, mal langsam dahingleitend, und mal schnell, fast schon reißend zwängt er sich hier und da durch enge Täler. Die weissen Spitzen der Wellen deuten auf schnelles Wasser hin. Wir können das alles von oben sehen, während uns der Trail immer näher an die Wasserfälle bringt, die sich nun langsam durch ein dumpfes dröhnen im Tal bemerkbar machen. Rechts von uns führt der Pfad dicht an den schroffen Felswänden des Mount Becker entlang, und große Felsen die an der Seite herausstehen, und glattgeschliffen sind, deuten darauf hin, dass hier oben einmal der Fluss seinen Weg in den Großen Sklavensee suchte, vor Millionen von Jahren. Der Weg führt uns nun zwischen großen Felsbrocken ein gutes Stück näher an den Fluss, und der Lärm des fallendes Wassers übertönt alles andere. Volker und Stefan geben uns das Zeichen zum Absitzen, denn plötzlich stehen wir genau auf einer Höhe mit den Wasserfällen, die vor unserer Nase tosend in die Tiefe stürzen. Die Gischt benetzt uns, und im Augenblick sind wir überwältigt von den Wassermassen die den Lärm erzeugen. Wir möchten uns austauschen und darüber reden, aber bei dem Geräuschpegel ist im Augenblick nicht mal ein Selbstgespräch möglich. So gehen wir einem von Tieren ausgelaufenen Pfad hinunter und sehen uns das Spektakel von unten an.

Für uns alle ein wunderschönes Erlebnis, wieder einmal sieht man, wie klein wir Menschen doch sind, wenn sich solch ein Naturereignis vor der eigenen Nase abspielt. Doch auch von dem beeindruckendsten Naturschauspielen werden wir durch die Bedürfnisse Hunger und Durst wieder in die Realität zurückgeholt. Nachdem wir uns ein kleines Feuer gemacht haben, um eine Tasse Cowboycoffee zu trinken, und eine Wurst (Smokey) am Stock zu braten, sitzen wir auf und reiten weiter, weiter durch die Rocky Mountains im Westen Canadas.

The all in one tour -just combine it

Diese Tour bietet Ihnen eine gelungene Mischung aus Spaß, Kultur, Life style, Natur und Entspannung, die diese Reise für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird. Beginnend mit der Autofahrt durch die Nationalparks bekommen Sie bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die Natur, die Sie erwartet. Die Umgebung der Klukas Lake Ranch macht auch Lust auf mehr. Und wenn Sie dann auf dem Pferderücken durch die Rocky Mountains streifen, haben Sie die Möglichkeit Bären, Elche und all die anderen Wildtieren in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Während Ihrer Zeit hier begleiten wir Sie an die wohl schönsten Plätze, die dieses Land seinem Besucher zu bieten hat. Wenn Sie am Abend nach einem unvergesslichen Tag im Sattel ins Camp am Fuße der Rockys zurück kehren, werden am gemütlichen Lagerfeuer schnell Erinnerungen an die Zeit der Trapper wach. Erleben Sie hier den Traum unserer Urväter hautnah und wenn Sie dann Abends müde in Ihr Bett fallen, werden Sie wissen, dass alle Geschichten über dieses Land wahr sind. Denn Sie haben es selber erlebt.

So, just combine it!

Wissenswertes rund um die 14 tägige All in one Tour

An- und Abreise: Zielflughafen ist Calgary, wo Sie von Stefan und seinem Fahrer in den Ranch eigenen Autos abgeholt werden. Zurück bieten wir Ihnen dann entweder Rückfahrt nach Calgary mit Zwischenstop in Edmonton oder Rückflug von Dawson Creek über Vancouver oder Calgary.
Flugkosten sind nicht im Reisepreis enthalten. Bei der Buchung der Flüge sind wir Ihnen gerne behilflich.
Reisezeit: Juli bis September.

Die Tour: Fahrt durch die Nationalparks mit Zwischenstops in Banff, am Lake Louise, ein Spaziergang über die Icefields des Athabasca Gletschers, Jasper und Grande Prairie. Am zweiten Abend Ankunft auf der Klukas Lake Ranch.
Reiten in der Umgebung der Ranch, Bootstour zu den Kinuseo falls auf dem Murray River, Besuch bei Danny, dem Cuttingtrainer, Rodeo oder einer Pferdeauktion in Dawson Creek.
4 bis 5 Tage Reiten in den Rocky Mountains. Rückkehr zur Ranc
h.

Kleidung: Am wichtigsten ist festes Schuhwerk, da wir auch zwischendurch immer mal wieder laufen werden. Knöchelhohe, nicht zu schwere Wanderschuhe sind ideal. Regenbekleidung, Handschuhe und auch warme Sachen sollten in Ihrem Gepäck selbstverständlich nicht fehlen. Um Ihnen das Packen zu erleichtern, erhalten Sie mit Ihrer Teilnahmebestätigung eine Aufstellung der benötigten Sachen.

Teilnehmerzahl: Die Gruppengröße ist auf 4 - 8 Teilnehmer begrenzt. Sollte ein Termin bereits ausgebucht sein, werden wir Ihnen umgehend einen Ausweichstermin anbieten.

Termine: Mit den genauen Reiseterminen richten wir uns gerne nach Ihrer individuellen Reiseplanung. Besonders zu empfehlen ist jedoch Anfang August, da am ersten Augustwochenende das jährliche Rodeo in Dawson Creek stattfindet. Und das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

The wilderness tour - be invited by nature

Sie verspüren den Lockruf der Wildnis? Sie wollen Natur erleben, in die kaum ein Mensch vor Ihnen jemals einen Fuß gesetzt hat? Lassen Sie Ihre Seele fern ab von Highways und Städten in die unendlichen Weiten der atemberaubenden Natur Kanadas eintauchen. Machen Sie den Rhythmus Ihres Pferdes zu Ihrem und erleben Sie was es heißt, wenn sich die Weite dieses Landes in Ihren Gedanken ausbreitet.

Diese Tour beginnt, wo die Wege enden. Begleiten Sie uns durch unberührte Wälder, zerklüftete Berge, Geröllfelder, Schnee, Flüsse, hohe Pässe und steile Schluchten. Vertrauen Sie der Trittsicherheit Ihres Pferdes und erleben Sie Kanada wie zur Zeit unserer Urväter.

Der Trail beginnt in den nördlichen Rocky Mountains und führt Sie in den nächsten 9 Tagen zu Plätzen, die nur mit Pferden oder zu Fuß erreichbar sind. Hier, wo sich Bär und Biber Gute Nacht sagen, haben wir für Sie eine Route zusammen gestellt, die Ihnen von allem etwas bietet. Wunderschöne Plätze an denen wir Nachts unser Camp aufschlagen, sind das Ziel unserer jeweiligen Etappe. Ein Bild wird Ihnen für immer unvergesslich bleiben: wie sich die Gruppe aus Reitern und Pferden zusammen mit den Packpferden wie eine Perlenkette durch diese unendliche Natur schlängelt.

Just be invited by nature!

Wissenswertes rund um die 14 tägige Wilderness Tour

An- und Abreise Zielflughafen ist via Vancouver oder Calgary Dawson Creek oder Grande Prairie, wo Sie von Stefan und seinem Fahrer in den Ranch eigenen Autos abgeholt werden.
Flugkosten sind nicht im Reisepreis enthalten. Bei der Buchung der Flüge sind wir Ihnen gerne behilflich.

Reisezeit Juli bis September.

Die Tour: 2 Übernachtungen auf der Klukas Lake Ranch, 9 Tage Reiten mit Packpferden in den nördlichen Rocky Mountains; Übernachtung an speziell ausgesuchten Plätzen in Zelten.

Kleidung: Am wichtigsten ist festes Schuhwerk, da wir auch zwischendurch immer mal wieder laufen werden. Knöchelhohe, nicht zu schwere Wanderschuhe sind ideal. Regenbekleidung, Handschuhe und auch warme Sachen sollten in Ihrem Gepäck selbstverständlich nicht fehlen. Um Ihnen das Packen zu erleichtern, erhalten Sie mit Ihrer Teilnahmebestätigung eine Aufstellung der benötigten Sachen.

Teilnehmerzahl: Die Gruppengröße ist auf 4 - 8 Teilnehmer begrenzt. Sollte ein Termin bereits ausgebucht sein, werden wir Ihnen umgehend einen Ausweichstermin anbieten.

Termine: Mit den genauen Reiseterminen richten wir uns gerne nach Ihrer individuellen Reiseplanung.

 

UNSERE 4 PROGRAMME

8 Reisetage - 7 Übernachtungen, Vollpension

Ab / bis Dawson Creek oder Grande Prairie
7 Tage Ranchurlaub, täglich Reiten evtl. Rodeobesuch, Cuttingtraining, Sauna und Whirlpool.
Betreuung deutsch, englisch, spanisch
Teilnehmer : ab 1 Person.............................................................1.500 Euro
Termine: 10.06.2008 - 15.10.2008

10 Reisetage - 9 Übernachtungen, Vollpension

Ab / bis Dawson Creek oder Grande Prairie
4 Tage reiten in den Rocky Moutains
4 Tage reiten auf der Ranch, Cutting, Rodeo
1 Bootstrip zu den Wasserfällen
Betreuung deutsch, englisch, spanisch
Teilnehmer : min 4 Personen...................................................... 2.000 Euro
Termine: 10.07.2008 - 15.09.2008

14 Reisetage - 13 Übernachtungen, Vollpension

Ab / bis Calgary
2 Tage National Park Banff und Jasper
4 - 5 Tage reiten in den Rockies Mountains
5 Tage reiten auf der Racnh, eventuell Rodeo, Cuttings
1 Bootstour zu der Wasserfällen
Betreuung deutsch, englisch, spanisch
Teilnehmer : min 4 Personen...................................................... 3.125 Euro
Termine: 10.07.2008 - 15.09.2008

14 Reisetage - 13 Übernachtungen, VP

Ab / bis Calgary
2 Tage Banff und Jasper
8 Tage Wildnispacktrip Übernachtung im Zelt
2 Tage Klukas Lake Ranch
1 Bootstour zu den Wasserfällen
Rückflug nach Calgary
Betreuung deutsch, englisch, spanisch
Teilnehmer : min 4 Personen...................................................... 4.450 Euro
Termine: 10.07.2008 - 15.09.2008

7% Goods & Services Tax on all prices!
incl. Transfer vom und zum Flughafen, Vollpension, Übernachtung.
Alkoholische Getränke, Tabak und Flugkosten sind nicht enthalten.

   
© REISEN-REITEN-JAGEN TEAM - THOMAS BELING